Über Mich




 

Hi,

mein Name ist Robert Bartsch, ich bin am 03.11.1991 in Paderborn geboren (wohne aber seit immer in Brilon, meine Mama wollte unbedingt das ich Paderborn geboren werde^^).
Ich ging auf die Hauptschule in Brilon, die ich dieses Jahr mit einem Realschulabschluss verlassen habe. Ab August habe ich dann die Ausbildung als KFZ-Mechatroniker bei BMW angefangen.
Seit 2002 interessiere ich mich für Modellflug, da ich auf unserem Modellflugtag zu besuch war.
Sommer 2003 stand dann auch schon das erste Modell auf dem Flugfeld, was mir ein "erfahrener" Pilot versucht hat einzufliegen, was allerdings eine neue Luftschraube+Spinner gekostet hat. Beim 2ten Versuch ein paar Wochen später hatte mein "Fluglehrer" den Flieger sogar ganze 20 Sekunden in der Luft bevor er ihn wieder in den Acker rammte, mit der Begründung: UNFLIEGBAR.
Gut, dachte ich mir das das Hobby nichts für mich ist, da es sehr kostenintensiv ist und nichts wirklich klappen sollte.
Also wurde kurzerhand ein Auto angeschafft, woraus dann nach ein paar Monaten ganze 5 Stück wurden.
Seit 2005, wo ich gesehen habe das mein (leider vor einem Jahr verstorbener) Nachbar Modellflug betreibt war ich wieder infiziert.
Er bat mir sofort seine Unterstützung an und hat mir das fliegen anhand eines von ihm gebauten Modells beigebracht, was ich hinterher auch behalten durfte.
Wir verbrachten jeden Tag im Bastelkeller bis nachts und hatten die verrücktesten Ideen und immer viel Spass.
Leider war es 2006 dann ein sehr erfolgloser Flugtag, wo 2 Modelle von uns abgestürzt sind. Kurz nach dem Absturz ist er auf dem Flugplatz tot umgefallen als wir die Modelle begutachteten.
Zu dem Zeitpunkt war ich dann auch wieder etwas weg von Modellflug und wollte erstmal nicht wieder auf den Platz.
Doch dann lerne ich Chris, Kevin und Fabian persönlich kennen (hatte vorher nur über ICQ Kontakt mit Kevin und Fabian) und wir vereinbarten ein treffen in den Sommerferien 2007, was ein reiner Erfolg war.
Seitdem treffen wir uns so oft wie möglich und haben immer sehr viel Spass zusammen.


Daher auch meinen Dank für die Unterstützung und den Spass den wir immer zusammen haben an Christopher, Kevin und Fabian.



Seit 2007 bin ich auch im LSV-Brilon anzutreffen wo ich grade an meinem Segelflugschein arbeite. Die erste Prüfung habe ich schon nach 50 Starts absolviert, so das ich mich jetzt auch alleine in die Lüfte begeben kann.



Mittlerweile bin ich bei Start 84 angekommen. Ich habe jetzt schon 14 Starts mit dem Astir CS gemacht, unserem einsitzigem Schulflugzeug. Ich bin sehr froh dsa ich jetzt Einsitzer fliegen kann, denn es ist ein Unterschied wie Tag und Nacht zur ASK21. Allerdings habe ich schon eine schlechte Erfahrung gemacht. Ich bin nachdem ich 3 Stunden geflogen bin gelandet mit nicht richtig verriegeltem Fahrwerk. Zum Glück ist der Flieger heile geblieben, als das Fahrwerk reingeknallt ist.



Es ist jetzt so weit dsa ich meine C-Prüfung geflogen habe. Die letzten Starts die Wettertechnisch dieses Jahr noch drin waren, habe ich dann mit dem DiscusCS gemacht. Dieser Flieger ist nocheinmal um Welten geiler als der AstirCS (obwohl ich schon dachte das der richtig gut is). Der Discus ist sehr wendig und erlaubt steiles kreisen. Kurvenwechsel gelingen super und die Geschwindigkeitsab oder zunahme ist echt der Hammer. Die Ruder sind sehr leichtgängig und schnell wirkend. Hoffentlich kann ich nächstes Jahr noch viele Starts auf dem Vogel machen.


Werbung
 
 
Sie sind der 7591 Besucher (21702 Hits) Besucher hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=